Fachfragen bei Estrichleger.de

 
wpr17 (Gast) fragt am 28.11.2017:
 
Sind folgende Arbeiten Indizien für einen oberflächenfertigen Estrich (Estrich als Endfußboden)?

1. Glättung mittels Flügelglätters
2. Hartstoffeinstreuung
3. Curing-Film (Paraffinbasis)

Erreicht man hier ein schönes Ergebnis oder fehlt etwas?

Ist ein 2-K-Epoxidharz vergleichbar mit einem Curing-Film?

Danke im Voraus
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 29.11.2017:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 29.11.2017:
 
Curing im Englischen bezeichnet den Prozess des Aushärtens. Es ist aber auch ein Markenname für ein Nachbehandlungsmittel, dass frische Betonböden vor dem zu schnellen Austrocknen durch Sonne und Wind schützen soll. Nach Erreichen der Nutzreife können Estriche weiterbearbeitet werden. Informationen dazu unter www.estrichleger.de/informationen/beschichtungen/ Handelt es sich um Wohnflächen, wird abschließend gern gewachst oder geölt, um eine edle und ästhetisch ansprechende Nutzschicht zu bekommen.